nendaz-urlaub.de
Haute-Nendaz im Winter   Gästebuch
 

Liftbezeichnungen

 

 

 

Was ist eine Gondel?
Gondel
Mehr Gondel-Bilder

In dieser Kategorie habe ich sowohl Kleinkabinen-Bahnen wie Großkabinen-Bahnen als auch Luftseilbahnen zusammengefasst.

Als Kleinkabinen bezeichne ich dabei Gondeln mit 4 bis 8 Sitzplätzen pro Kabine, bei denen die Ski aussen an der Gondel transportiert werden. Es handelt sich um Umlaufbahnen, d.h. es sind viele Gondeln nacheinander unterwegs.

Großkabinen-Bahnen sind Gondeln mit 12 bis 40 Stehplätzen, bei denen die Ski innen mitgenommen werden. Als Beispiel hier die Gondel zum Tracouet. Dies sind ebenfalls Umlaufbahnen.

Luftseilbahnen sind Bahnen, bei denen ebenfalls die Ski innen mitgenommen werden, aber über 25 bis 150 (oder noch mehr) Stehplätze verfügen. Dies sind keine Umlaufbahnen sondern es gibt entweder zwei Kabinen die immer gegensätzlich fahren oder es gibt eine Kabine.

 
Seitenanfang
Was ist ein Sessellift?
Sessel
Mehr Sessel-Bilder

Bei einem Sessellift ist eine Sitzgelegenheit für 2 bis 8 Personen an dem Führungsseil befestigt, wobei diese manchmal koppelbar und manchmal direkt befestigt ist. Man behält die Ski bei dieser Beförderung in der Regel an. Und natürlich fahren hier im Umlaufprinzip viele Sessel nacheinander ...

In anderen Skigebieten gibt es auch noch Sessellifte mit Hauben, die einem bei schlechtem Wetter Schutz während der Fahrt bieten.

Das Beispiel ist der Sessellift "Noveli", der von Siviez nach Combatzeline führt. Es handelt sich um einen ziemlich alten Sessellift mit 2 Plätzen pro Sessel.

 
Seitenanfang
Was ist ein Bügellift?
Momentan leider kein Bild verfügbar.

Ein Bügellift ist ein Transportmittel für zwei Personen, bei dem man sich eine Plastikstange unter den Hintern klemmt und sich nach oben ziehen lässt - ganz ähnlich dem Tellerlift. In anderen Regionen heißt das Ding Anker-Lift, weil der Bügel wie ein Anker aussieht ...

Der Bügel (oder Anker) ist dabei über ein Seil, dass sich entsprechend des Gewichts der zu ziehenden Personen entsprechend weit abrollt, am Führungsseil direkt befestigt. Man muss folglich beim Einsteigen geschickt den Bügel nehmen.

 
Seitenanfang
Was ist ein Tellerlift?
Teller
Mehr Teller-Bilder

Der Tellerlift ist ein Beförderungsmittel für eine Person, bei dem man sich den Berg hinauf ziehen lässt - ganz ähnlich dem Bügellift. Man nimmt dazu den Plastikteller zwischen die Beine, ein Seil zwischen Teller und Befestigung am Führungsseil wickelt sich dann entsprechend des Gewichts des Fahrgastes ab und man wird hinauf gezogen. Statt des Seils kann es auch eine Stange mit einer Feder sein, dann nennt man das ganze aber Stangenteller.

 
Seitenanfang
Was ist ein Stangenteller?
Stangenteller
Mehr Stangenteller-Bilder

Der Stangenteller ist ein Tellerlift, bei dem der Teller mit einer Stange statt mit einem Seil am Führungsseil befestigt ist. Dadurch hat der Teller scheinbar mehr Stabilität, ich halte ihn für unbequemer.

Der Einstieg ist immer über eine Ampel geregelt: Zeigt sie grün, fährt man durch den Einlass, der das Befestigen des Tellers am Führungsseil auslöst und wird nach oben gezogen. Fährt man bei rot hinein, löst der Einlass nicht aus und man kann sich nochmal anstellen.

 
Seitenanfang
 

Sie bewegen sich im Hochgebirge, verhalten Sie sich entsprechend und seien Sie entsprechend ausgerüstet.
Keine auf diesen Seiten dargestellte Skizze, Karte oder Fotoabfolge kann eine offizielle Karte ersetzen.
Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden.
Diese Seiten sind rein private Seiten ohne kommerzielles Interesse.
Alle Rechte an den Bildern verbleiben bei Tobias Vetter.